Archiv der Kategorie: Texte

Die Hymnen nieder!

    Dreizehnmal Vaterland, einmal Mutterland, achtmal Heimat oder Heimaterde, zweimal Nation, siebenmal Volk – die Wortwahl in den Nationalhymnen der EU zeigt, wie nahe die Länder Europas einander sind. Lästig dabei nur: Die Sänger meinen immer das eigene – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 1 Kommentar

megaphon 2010

6 Gastkommentare für  das  Grazer Straßenmagazin als Solidar-Geschenk  Von den Medien und der Empörung Das wird mein erster Meinungskommentar seit mehr als einem  Vierteljahrhundert. So lang habe ich für die Radio-Information des  öffentlich-rechtlichen Rundfunks gearbeitet. Und dort hat Meinung nichts  verloren. Dort bemüht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Hinterlasse einen Kommentar

Sonka. Und das Lammopfer von Plovdiv.

Sonka. Und das Lammopfer von Plovdiv. Es war die Zeit, da wusste der junge Journalist nicht so ganz genau, was Europa ist. Ja, natürlich, da war die Prinzessinnen-Kuh, die sich vom altgriechischen Göttervater im Stierkostüm ent- und verführen ließ. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 1 Kommentar